Donnerstag, 26. November 2015

Rezension zu „Mit den Yoga-Kühen durchs Jahr 2016“

Mit den Yoga-Kühen durchs Jahr 2016
Kuhle Übungen für die Tiefenentspannung

(sl).  Unsere Zeit wird immer schnelllebiger, da sucht der Mensch stets nach neuen Wegen. Yoga ist für viele der Schlüssel für mehr Lebensenergie und weniger Stress. Das hat auch Illustrator Klaus Puth schon vor Jahren erkannt und schickt seitdem seine gelenkigen Yoga-Kühe auf die Reise, die Welt zu erobern. Die kennen Sie nicht? Na, dann wird es aber Zeit, denn Klaus Puths gezeichneten Yoga-Kühe sind längst Kult.

Jeden Monat zeigen mindestens fünf reizende Kühe in dem Kalender „Mit den Yoga-Kühen durchs Jahr 2016“ verschiedene Übungen, die mit einem Augenzwinkern zum Nachmachen animieren sollen – oder zumindest die Lachmuskulatur stärken. Denn „Die sich schließende Kleeblüte“, „Den Schmetterling freilassen“ oder „Die Kuhglocke läuten“ sind nur einige der witzigen Übungstitel, die eine gewisse Gelenkigkeit voraussetzen. Da kann man als unsportlicher Betrachter schon mal neidisch werden.

Der Kalender „Mit den Yoga-Kühen durchs Jahr 2016“ ist echt kuhl!

© Steffani Lehmann von Literaturtipp.com


Klaus Puth
Mit den Yoga-Kühen durchs Jahr 2016
DuMont Kalenderverlag Verlag, Köln
ISBN 978-3-8320-3344-6
13 Blätter mit Foliendeckblatt und Spiralbindung, farbige Illustrationen, Format 29,5 x 42 cm.
Preis: € 16,99.- (D) / € 16,99.- (A) / sFr k. A.




© Copyright by: Redaktion Literaturtipp.com Butjadingen


1 Kommentar:

  1. Aaaaahhhh, die sind ja süß. Leider bin ich total Anti-Yoga :-)

    AntwortenLöschen

Wir behalten uns vor, anonyme Kommentare stichprobenartig zu prüfen und diese gegebenenfalls zu löschen, wenn sie unsachlich, beleidigend oder anstößig sind.